Flieder in Rosarot (besser Altrosa)










kuena am 29.04 2020, 16:20  |  Permalink
Heißt das nicht: "altrosa"? Und haben Sie auch "fliederfarbenen" Flieder ;-)?

avantgarde am 29.04 2020, 16:34  |  Permalink
Gute Frage! Was ist denn nun fliederfarben? Altrosa, ja ich glaube, das ist das bessere Wort.

Ich werde in ein paar Tagen mal alle Farben untereinander stellen und dann dürfen Sie abstimmen :-)

cerises am 29.04 2020, 18:01  |  Permalink
Altrosa, definitiv!
Und gar nicht so häufig!

avantgarde am 29.04 2020, 18:19  |  Permalink
Ja stimmt, sieht man nicht häufig.

arboretum am 29.04 2020, 19:22  |  Permalink
Ich sah heute im Vorbeifahren hellgelben Flieder in einem Vorgarten. Konnte aber nicht anhalten.

Unter "fliederfarben" verstehe ich den zartlilafarbenen.

cerises am 30.04 2020, 14:12  |  Permalink
Flieder ist nicht gleich Flieder
Da ich gerade an anderer Stelle die Diskussion hatte, dort leider auf Uneinsichtigkeit stiess: dieser Flieder (Syringa) ist nicht die Art, die man für medizinische Zwecke sammelt.

Ich weiss, die meisten hier wissen's auch: das wäre der gute alte Hollerbusch (Sambucus).

Syringa dagegen kann bei längerer Anwendung sehr unangenehme organische Schäden verursachen, egal was man verwendet. Leber,, Niere, Bauchspeicheldrüse wären betroffen und zum Teil verursacht es auch neurologische Ausfälle bis hin zu Krämpfen.

Also am Syringa freuen, aber nicht zu sich nehmen, bitte bitte.

kuena am 30.04 2020, 14:16  |  Permalink
Auf die Idee wäre ich nie gekommen, ich gurgel auch nicht mit Desinfektionsmittel ;-)

cerises am 30.04 2020, 14:37  |  Permalink
Hallo kuena, manche Ideen kommen von alleine,
schlimm wird es , wenn sie sich Zugang zu Hirnen verschaffen...
Es gibt ein botanisches Missverständnis: früher wurden die Blüten vom Holler (und auch von der Linde) oft Flieder genannt, bis im 16ten Jh. der "türkische" Flieder nach Europa importiert wurde.

Holler ist ein altes medizinisch genutztes Gehölz und spielt(e) auch in Volksbräuchen ein grosse Rolle. Frau Holle lebt übrigens im Hollerbusch;-))

kuena am 30.04 2020, 14:42  |  Permalink
Ich freu mich schon drauf, Hollunderblütengelee zu machen, in Bälde, und hoffentlich im Herbst dann "Flieder"beerendergelee. Die letzten Jahre sind uns die Beeren leider kurz vor der Ernte vertrocknet.

manhartsberg am 30.04 2020, 14:53  |  Permalink
Das Missverständnis rührt daher, dass viele den alten Namen für Holunderbeeren Fliederbeeren nicht mehr kennen, oder? Aber man macht offensichtlich auch lilac wine und singt darüber. Aber es gibt auch Sambuca ganz ohne Holler.

cerises am 30.04 2020, 16:30  |  Permalink
Hollerblütengelee mit Orangensaft ist so was Feines, und der Mann macht das immer, so muss ich mich nicht selbst abmühen;-))

arboretum am 30.04 2020, 16:38  |  Permalink
Selbstgemachter Holunderbeerengelee ist etwas Feines, leider hängt er an den Stellen, die ich kenne, immer sehr hoch - oder eben zu nah an der Straße.

Holunderblütensirup oder -gelee finde ich hingegen nicht so interessant. Eine Freundin meiner Studienfreudin hat uns vor Jahren einmal sehr erheitert, als sie uns beschrieb, wie sie Holunderblütensirup machen wollte und mittendrin feststellte, dass keine lebensmittelgeeignete Zitronensäure mehr im Haus war. Im Drogeriemarkt gab es auch gerade keine, also kam sie auf die glorreiche Idee, die herkömmliche Zitronensäure zu nehmen.

arboretum am 30.04 2020, 16:40  |  Permalink
Holunderblütengelee mit Orangensaft klingt interessant. Ich habe im Januar zum ersten Mal Blutorangen-Granatapfel-Gelee gemacht und war sehr angetan (ist ohne Orangenzesten).

arboretum am 30.04 2020, 16:43  |  Permalink
@ manhardtsberg: Statt "Lilac Wine" lieber Lavendellimonade.

kuena am 30.04 2020, 17:38  |  Permalink
Und dann kannte ich da einen, der nannte sich "Bob el de Berry" zum einen, weil er fand "el de" klinge doch irgendwie französisch adelig, zum anderen weil er Holunderwein herstellt und sehr liebt. "Elderberry" = Holunderbeere.

manhartsberg am 30.04 2020, 18:07  |  Permalink
@Arboretum: Ja, die ist gut. Fliederwein habe ich noch nie verkostet. Bei uns sind jetzt die Robinienblüten dran.

avantgarde am 30.04 2020, 23:47  |  Permalink
Bei uns gibt's auch Fliederkücherl.

kuena am 30.04 2020, 17:39  |  Permalink
@ avantgarde: schickes neues layout.

avantgarde am 30.04 2020, 23:47  |  Permalink
Herzlichen Dank!